Unser Jahresausflug nach Murrhardt – ein besonderes Erlebnis !

Es war Sonntag,der 1.September 2019, 11.30 Uhr,als der rote Reisebus zum Marktplatz rollte.Etwa 30 Teilnehmer am diesjährigen Ausflug des Heimatvereins  nahmen voller Erwartung im Bus Platz. Über Heilbronn und Löwenstein ging es  in den Schwäbischen Wald und nach einer  guten  Stunde tauchten bereits die Kirchtürme von Murrhardt in der Nachmittagssonne auf und  die Gruppe strebte nach kurzer  Orientierung dem Cafe´entgegen.Dort erwarteten uns eine freundliche Wirtin und jede Menge verlockender Kuchen und betörender Kaffeeduft !

Nachdem wir uns gestärkt hatten,begrüßte uns auch schon unser Stadtführer,Herr Schweizer .Zuerst besuchten wir mit ihm das bekannte Carl-Schweizer-Museum ,seit Generationen im Besitz der Familie Schweizer. Im ersten Raum erwarteten uns  vielfältige Tierpräparate  in ihrem jeweiligen Lebensraum,dann ging es über die Steinzeitfunde und die Römerzeit zur Abteilung Mittelalter und  Klostergeschichte. Nach sehr ausführlicher Vorbereitung  erkundeten wir dann ausgiebig den schönen und geschichtsträchtigen ehemaligen Wallfahrtsort Murrhardt,die Stadtkirche mit der romanischen Walterichskapelle,den wunderschönen Stadtpark mit Feuersee,schließlich die Walterichskirche  auf dem Hügel mit wunderbarer Aussicht über den ganzen Ort und die bekannte Villa Franck .Bereits im 8.Jahrhundert wurde das Kloster gegründet und sein Abt Walterich,aus fränkischem Adel stammend,wurde  Jahrhunderte lang wie ein Heiliger verehrt und bescherte dem Städtchen unzählige Pilger. Nach der äußerst fachkundigen Stadtführung sahen wir Murrhardt mit ganz anderen Augen und waren überrascht von der Fülle  bedeutender historischer Ereignisse. So gab es noch viel Gesprächsstoff bei der anschließenden gemütlichen Einkehr und auf der Rückfahrt.Für viele Teilnehmer wird es nicht der letzte Besuch im schönen Murrhardt gewesen sein !