„Jahresausflug 2016“

Klostermauer

04.09.2016 Fahrt zum Kloster Lorsch
Passend zum 1250jährigen Stadtjubiläum besuchten wir dieses Jahr das UNESCO Welt- kulturerbe Kloster Lorsch an der Bergstraße, um uns über Ort, Zeit und Anlass der ersten urkundlichen Erwähnung Schwaigerns zu informieren.
Leider ist von der mächtigen Klosteranlage nicht mehr viel vorhanden, aber die Reste der Nazarius-Basilika und der 4 Meter hohen Klostermauer sowie die landschafts- architektonische Gestaltung lassen die ehemalige Anlage erahnen. Imposant auch die Königshalle, das einzige aus der Karolingerzeit erhaltene Bauwerk mit seiner bunten Sandsteinfassade und dem beeindruckenden Saal im Obergeschoss mit vielen gut erhaltenen Wandmalereien aus verschiedenen Jahrhunderten.
Nach der Führung blieb noch Zeit für einen Spaziergang durch den Kräutergarten zum Lorscher Arzneibuch oder zu einem Besuch des Museumszentrums. In der früheren Marmeladefabrik ist die klostergeschichtliche Abteilung untergebracht, außerdem das Tabakmuseum mit seiner bedeutenden Spezialsammlung und die volkskundliche Abteilung des Hessischen Landesmuseums Darmstadt mit einer Ausstellung zur Geschichte der häuslichen Küche und des „stillen Örtchens“ mit vielen eindrucksvollen Exponaten.
Zum Abschluss konnte man sich im Brauhaus Drayß mit Kaffee und Kuchen oder etwas herzhafterem für die Heimfahrt stärken.